Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website:

§1 Was sind personenbezogene Daten und wer ist Verantwortlicher?

  1. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
  2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist
    STROTHMANN Machines & Handling GmbH
    Altenkamp 11
    33758 Schloß Holte-Stukenbrock

    datenschutz@strothmann.com
  3. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@strothmann.com

§2 Welche Rechte haben Sie?

  1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
    • Recht auf Auskunft
    • Recht auf Berichtigung oder Löschung
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
    • Recht auf Datenübertragbarkeit.
  2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Zuständig hierfür ist beispielsweise die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie Ihren Aufenthaltsort haben. Sie können sich auch an den für uns zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen wenden.

§3 Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

a) Server-Log-Dateien und Cookies

  1. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten:
  • IP-Adresse (ggf. anonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Diese Daten werden gelöscht, sobald Sie die Nutzung unserer Website beendet haben.

  1. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Unsere Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
  • Transiente Cookies
  • Persistente Cookies

„Transiente Cookies“ werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

„Persistente Cookies“ werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können und sich beispielsweise bei jedem Besuch erneut einloggen müssen.

  1. Rechtsgrundlage der beschrieben Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die erhobenen Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten oder dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

b) Verwendung von Diensten Dritter (Google Analytics/ YouTube)

  1. Um Sie über die von uns gebotenen Leistungen bestens zu informieren und das Angebot stetig verbessern zu können, bedienen wir uns teilweise an die Dienste von Drittanbietern. Dabei bewahren wir den Datenschutz indem wir diese Dienste nur mit Ihrem Einverständnis einsetzen (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO) oder um unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1. Lit. f. DSGVO) geltend zu machen.

 

Drittanbieter Software ist u.a.

  • Einbindung von Informationsvideos (YouTube)
  • Google Analytics

Die Einbindung von Videos über die Plattform „YouTube“ erfolgt aus Gründen der Geschwindigkeitsoptimierung, damit diese von Ihnen in Hoher Qualität auch flüssig abgerufen werden können. Wir nutzen den von YouTube zur Verfügung gestellten „erweiterten Datenschutzmodus“ um die Videos datenschutzkonform einzubinden.

Wir setzen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics zur Optimierung und Analyse der Website ein.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie,

das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Sofern Sie der Auswertung und Verarbeitung Ihrer Daten für statistische Zwecke ausdrücklich zugestimmt haben, übermitteln wir die Rohdaten in anonymisierter Form an Google Analytics. Google nutzt die Informationen zur Auswertung in unserem Auftrag.

Es findet keine Zusammenführung Ihrer Daten zur eindeutigen Identifizierung statt. Ihre übermittelten und anonymisierten Daten werden nach 24 Monaten automatisch gelöscht.

c) Kontaktaufnahme mittels E-Mail

  1. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer, der Inhalt Ihrer Nachricht) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
  2. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit es um die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses geht und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, soweit es sich um anderweitige Anfragen handelt, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, Ihre Anfragen beantworten zu können.

 

§4 Selbstregistrierung und Teilnahme an Ausschreibungen

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zur Durchführung und Abwicklung von Ausschreibungen nutzen wir die SynerTrade Ausschreibungsplattform. Für die Teilnahme an dem Ausschreibungsverfahren erfassen wir folgende Ihrer Daten:

  • Personenstammdaten
  • Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail)
  • Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt- bzw. Vertragsinteresse)
  • Lieferantenhistorie
  • Planungs- und Steuerungsdaten
  • Auskunftsangaben (von Dritten, z.B. Auskunfteien, oder aus öffentlichen Verzeichnissen)
  • Produktstammdaten und Lieferantenstammdaten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten geben Sie freiwillig unter Berücksichtigung der Datenschutzhinweise an.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung      

Rechtsgrundlage der Registrierung ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitergehende Rechtsgrundlagen wie z.B. die Abwicklung von vertraglichen- und vorvertraglichen Maßnahmen bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Registrierung Ihres Unternehmens für die Teilnahme an und Abwicklung von Ausschreibungen sowie Abwicklung von daraus entstehenden Vertragsbeziehungen.

d) Dauer der Speicherung/ Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten solange bis die Erfüllung des Zwecks abgeschlossen ist.

Sofern die Ausschreibung eine Vertragsbeziehung hervorruft, speichern wir Ihre Daten aus steuerlichen Gründen mindestens 10 Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB).

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) und Beseitigung (Art. 17 DSGVO).

Für den Widerruf von bereitgestellten Daten (z.B. zur Abwicklung von Aufträgen) wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten.

Karriere

Ihre Karrierechancen bei STROTHMANN:

Weitere Informationen

Anfrage

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns.

Weiter zum Kontaktformular