RundSchienen®-Systeme

Richtungswechsel

Die Module der RundSchienen®-Systeme sind so aufeinander abgestimmt, das Rollwagen oder Fahrwagen über Kreuzungselemente, Quadroweichen oder Drehteller jede beliebige Position am Einsatzort erreichen können. Manuelle oder automatisierte Dreh- und Hubvorrichtungen erlauben den einfachen Richtungswechsel.

Kreuzungselement

Das Kreuzungselement ermöglicht einen Richtungswechsel in Kombination mit dem von uns patentierten Kreuzfahrwerk. Das Kreuzungselement wird zusammen mit der RundSchiene® installiert.

Quadroweiche

Die RundSchienen®-Kreuzung besteht aus 4 einzelnen Dreheinheiten, die Kassetten im Wagen sind schwenkbar gelagert. Die Umschaltung bei einer passiven Quadroweiche erfolgt über ein Kniehebelprinzip welcher im Wagen eingebaut ist. Bei der aktiven Quadroweiche erfolgt der Richtungswechsel durch pneumatisch angetriebene Quadroweichen im Boden.

Drehteller

Die Drehteller werden kundenindividuell entsprechend der Spurweite konstruiert und hergestellt. Es besteht die Möglichkeit, die bodenebenen Drehteller sowohl manuell als auch angetrieben (automatisiert) zu steuern. Die komplette Einheit auf dem Drehteller wird gedreht, so dass der Rollwagen oder Fahrwagen die Orientierung wechselt.

Karriere

Ihre Karrierechancen bei STROTHMANN:

Weitere Informationen

Anfrage

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns.

Weiter zum Kontaktformular